Kai`s T1
So hab ich ihn gekauft!
originale 30 PS sind gut für 50 Meilen!
Gibt es etwas schöneres?
erst vorne, dann ......
.....hinten!
mit passenden Rädern!
Drehzahlkontrolle ist wichtig...
....für das Triebwerk!
Leider nicht meine!!! Aber testen darf man doch, oder?
von Vorne.......
der Seite.....
und hinten!
to be continued......
Ich bau mir einen Auspuff!
bald fertig....
Gelb macht glücklich!
Und dann ging es doch ganz schnell!

Das erste Treffen kam näher, und Ich wollte natürlich mit dem Kasten dabei sein! :-) Voll ausgerüstet, und auf alle Probleme vorbereitet, ging es zur bekannten Cruise Madness (des DFL), was immer am Abend vor dem Maikäfertreffen in Hannover stattfindet!

Alles lief wie am Schnürchen! In Hannover angekommen, ging es gleich zum Diner! Ein Parkplatz mitten vor`m Diner war mein! Besser konnte es bis dahin nicht laufen!
Nach Pommes, Burgern und langen Gesprächen sollte es wieder zum Maikäfertreffengelände gehen! Also eingestiegen und los in Richtung Messegelände!
An der ersten Kreuzung abgebogen und Gas! In den dritten Gang geschaltet und dann war die Fahrt zu Ende! Eine rote Leuchte zwang mich zum Abschalten des Triebwerks! Was war passiert? Das kann ich bis heute nicht sagen! Fakt: Der Öldruck war plötzlich nicht mehr da! Und es sah nicht so aus, als wenn er freiwillig wieder kommen wollte! Dieses Maikäfertreffen stand also nicht unter einem guten Stern! Mein Bus mußte dann doch tatsächlich mit dem Trailer zurück in seine Garage!
Zur Beruhigung kaufte ich mir einen Satz Sprintstars (for my little red Single Cab) auf dem Maikäfertreffen.
Zu Hause bekam ich die Sache mit dem Öldruck dann wieder in den Griff! Das Maikäfertreffen war vergessen!
Eines Tages bekam ich einen Anruf! Die Stimme am anderen Ende sagte: "Hallo, ich bin Georg von der SPEED!" Einige Zeit (und einem kalten Burger) später war klar, daß mein Kasten auf der Cruise Madness aufgefallen war, und jetzt ein Bericht in der VW Speed Angeboten wurde! Ich sagte nicht Nein und erbat um noch ein bißchen Zeit!
Ich baute schnell meine Räder vom Kasten und brachte sie zum Sandstrahlen! Der Motor wurde ausgebaut und diverse Teile lackiert! Die Felgen bekamen nach dem Sandstrahlen auch noch Farbe verpasst! Die längst fällige Scheibenbremsanlage wurde eingebaut! Natürlich samt passendem Hauptbremszylinder! Ich entschied mich für die innenbelüftete Version!
schönes Braun!!!
viel Gas, viel Bremse!!!
mit passendem Haupbremszylinder!
Dann kam der Tag der VW Speed! Und mit ihm Stefan Bau (seines Zeichens Fotograf und Garant für gute Bilder!)! Es war schönes Wetter und wir hatten viel Spaß! :-)
Nochmal besten Dank an Stefan Bau für die super Fotos! Und an Thorsten Elbrigmann für die Story!
Den Bericht findet ihr in der VW SPEED 11/2004! Die Jungs haben mir sogar ein SuperPoster mit hinein getan! Ihr könnt euch vorstellen, daß ich mich darüber sehr gefreut habe! :-)
Das sieht doch gut aus!?
Nächstes Jahr geht es weiter!
Ich habe in der Saison 2004 noch ein paar Kilometer und Treffen unter die Räder genommen! Bis zum Ende lief alles ohne Probleme! Ich hoffe das bleibt auch 2005 so!